Segeltörn mit dem historischen Küstensegler auf der Elbe

 

Lassen Sie sich den Wind um die Nase wehen, auf dem historischen Küstensegler Wilhelmine von Stade, aus dem 19. Jahrhundert.

Der Küstensegler Wilhelmine von Stade, ist vom Schiffstyp ein Ewer:
Ein kleiner, flachbodiger Frachtsegler mit einen und seit dem 19. Jahrhundert auch mit zwei Masten. Die in vielen Variationen gebauten Boote waren das wichtigste regionale Transportmittel, die das Bild unserer Küsten noch vor einem Jahrhundert beherrschten.

Diese Fahrzeuge waren die letzten Gebrauchsfahrzeuge, die im norddeutschen Revier allein durch Windkraft und Gezeiten und eine mittlerweile nahezu vergessene Art seemännischen Könnens u.a. Waren aus Kehdingen, dem Alten Land oder den Vierlanden nach Hamburg auf die Großmärkte brachten.

Gleichzeitig bildeten diese Schiffe den letzten großen und den bedeutesten, aber auch den kürzesten Abschnitt der kommerziellen Segelschifffahrt.

 

 

Lassen Sie sich auf einem historischen Küstensegler aus dem 19. Jahrhundert den Wind um die Nase wehen!

Segeln Sie mit, wenn das Schiff zu einem Kurztörn für einige Stunden den Stader Heimathafen verlässt.

Eine erfahrene Crew ist an Bord dabei. Wenn Sie möchten, können Sie selber Hand mit anlegen, zum Beispiel beim Segel setzen, in der Kombüse oder beim „Koje bauen“.

 

Tickets / Reservierung, direkt bei uns

 

Abfahrtszeiten:

27.09.2020 | 11.00Uhr – 14.30 Uhr

 

Leistungen und Preise

• Segeltörn auf der Elbe

• Dauer ca. 4,0 – 5,0 Stunden

• Start / Ende: Stader Hafen

• pro Person 45,00 Euro | Kinder (6-13 J.) 20,00 Euro

 

==> Hier geht`s mit einem „Klick“ zur zur Anmeldung!

 

Diese Fahrten werden durchgeführt von unserem Partner:

Wilhelmine von Stade