Back to Top

Wir sind für Sie da!

Tel: +49 4142 898845

Email: info@pension-hessboegel.de

Tag Archives: Obstanbau

Der Obstanbau im Alten Land, hat eine Jahrhundertlange Tradition und ist damit u.a. der stärkste Wirtschaftszweig in dieser Region. Zuerst möglich gemacht, hat dieses die Beschaffenheit des fruchtbaren Boden. Sowohl diesen Boden, als auch durch die „steife Brise“ an der Elbe, gedeiht das Obst im Alten Land, besonders gut. Im Laufe der Entwicklung des Obstanbaus, gibt es mittlerweile eine Vielzahl von verschiedenen Sorten. Bekannt für diese Region und damit in der Vermarktung an erster Stelle, ist der Apfel. Jeder Endverbraucher, findet hier garantiert seine „Lieblingssorte“umso wichtiger ist es, das die „alten“ Sorten, mit ihrem unverwechselbaren Geschmack und deren Aussehen, nicht in die vergessenheit geraten.

Gewürze, Speicherstadt und Pfeffersack

„Würzige“ Comedy – Unterhaltung und eine Weltreise für die Nase!Gewürzshow

Mittlerweile ein fester Bestandteil im Hause Hessbögel:
Das „Gewürzkontor die Jansen`s“.

Jeden Sonnabend um 20.00 Uhr,
begrüßt der „Hamburger Gewürzkaufmann J.J Jansen“, seine Gäste:

„Der Form und Höflichkeit halber, stelle ich mich bei Ihnen einmal vor.
Mein Name ist Jansen, für Sie HERR Jansen!
Und neben mir mein Quartiersmann, nennen Sie ihn – „einfach Jansen“!

Herr Jansen – geboren weit vor 1840 – erzählt gerne über seine Arbeit,
dem Leben, Treiben und Handel in der Hamburger Speicherstadt…..
Natürlich in seiner typischen, arrogant-charmanten Art, der damaligen Zeit.
Das ganze gut verpackt in die eine oder andere Anekdote,
in der sich die Gäste sicherlich eher mehr, als weniger, wiederfinden werden.

Mit dabei, sein Quartiersmann, nennen Sie ihn – „einfach Jansen“!
Der „einfache Jansen“ wird Sie mitnehmen auf eine Reise,
durch die sinnliche und heilende Welt der verschiedensten Gewürze,
selbstverständlich unter den kritischen Blicken des Herrn Jansen!
Natürlich lässt es sich „einfach Jansen“ nicht nehmen,
den Herrn Gewürzkaufmann – auf seine ganz eigene Art,
nicht nur als „Pfeffersack“ zu bezeichnen.
Denn was soll der Herr Jansen schon ohne seinen Quartiersmann machen?

Lernen Sie ganz nebenbei, die verschiedensten Gewürze,
deren Anbau und Verwendung kennen.
Selbstverständlich darf das Probieren nicht fehlen….
Kostet den „einfachen Jansen“ ja nichts!
Sehr zum Unmut des Herrn Gewürzkaufmann!
Denn zu verschenken, hat der Herr Jansen nun wirklich nichts!

Eine würzige Vorstellung, mit viel wissenswerten und bester Comedy-Unterhaltung,
die Ihre Lachmuskeln herausfordern wird!

Das „Gewürzkontor die Jansen`s“

>>>zur Buchung /Leistungen /Preise

Urlaubsregion Altes Land

 
Dem Alltag entfliehen! Ferien im Alten Land

Urlaubsregion Altes Land, wer kennt es nicht? Deutschlands größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet.
Wir nehmen Sie heute einmal mit, auf eine spannende Zeitreise rund um und durch das Alte Land….
Gehen wir einmal zurück in das Jahr 1130 und 1230 zurück. Soweit zurück? Ja, denn hier – sagen wir mal, ungefähr – hier in dieser Zeit, der Kolonisierung, begann das „Zeitalter“ Altes Land.

 

Die Holländer – bekannt für ihre „Eifrigkeit“, erkannten schon damals den fruchtbaren, aber von Hochwasser gefährdeten Marschboden.
Wer jetzt der Ansicht ist, das Alte Land bedeutet „Alt“ im Sinne von älter, den müssen wir an dieser Stelle leider enttäuschen. Auf Plattdeutsch heißt das Gebiet „Olland“; also auf hochdeutsch Altland.
Wenn man heute noch genau hinschaut und aufmerksam unterwegs ist, wird man noch viele holländische Einflüsse bemerken.

Ein wenig Geografie schadet nie! So sagt man zumindest:
Das Alte Land ist in drei Meilen aufgeteilt. Drei Meilen musst Du gehen? Nein, die unterschiedlichen Meilen, bezeichnet man als Zonen entlang des Elbufers.

Hier weiterlesen!