Dem Alltag entfliehen! Ferien im Alten Land

Urlaubsregion Altes Land, wer kennt es nicht? Deutschlands größtes zusammenhängendes Obstanbaugebiet.
Wir nehmen Sie heute einmal mit, auf eine spannende Zeitreise rund um und durch das Alte Land….
Gehen wir einmal zurück in das Jahr 1130 und 1230 zurück. Soweit zurück? Ja, denn hier – sagen wir mal, ungefähr – hier in dieser Zeit, der Kolonisierung, begann das „Zeitalter“ Altes Land.
Die Holländer – bekannt für ihre „Eifrigkeit“, erkannten schon damals den fruchtbaren, aber von Hochwasser gefährdeten Marschboden.
Wer jetzt der Ansicht ist, das Alte Land bedeutet „Alt“ im Sinne von älter, den müssen wir an dieser Stelle leider enttäuschen. Auf Plattdeutsch heißt das Gebiet „Olland“; also auf hochdeutsch Altland.
Wenn man heute noch genau hinschaut und aufmerksam unterwegs ist, wird man noch viele holländische Einflüsse bemerken.

Ein wenig Geografie schadet nie! So sagt man zumindest:
Das Alte Land ist in drei Meilen aufgeteilt. Drei Meilen musst Du gehen? Nein, die unterschiedlichen Meilen, bezeichnet man als Zonen entlang des Elbufers.

 

Kirschblüte im Alten Land - Bei uns können Sie diese genießen

Kirschblüte im Alten Land – Bei uns können Sie diese genießen

Obstanbau und Maritim – Gegensätze ziehen sich an…

So liebe Freunde, genug der Geschichte. Kommen wir zu dem, wofür das Alte Land bekannt ist.

Genau – der Obstanbau! Gerade zur Blütezeit im April / Mai, ja – da geht es „rund“ im Alten Land.
In Scharen kommen sie, unsere geliebten Gäste und Touristen.
Jeder Blütenstamm, jede einzelne zartrosa gefärbte Blüte, wird im Bild festgehalten.
Ein wenig nach links, ein wenig nach rechts gerückt, zack ist die Aufnahme „im Kasten“!
Buntes Treiben beherrscht in dieser Zeit die Region.
Aber mal im Ernst, ist es nicht auch ein herrlicher Anblick?
Kilometerweit die Kirsch- und Apfelblüte…. Ein Erlebnis, worauf man sich jedes Jahr auf ein Neues freut.

Zahlreiche Obsthöfe laden zum Verweilen ein und bieten regionale Spezialitäten an.
Dazu noch die kilometerlangen Wander- und Radwege – auch abseits der Hauptstraßen.
Sehr gut erhaltene Prunkpforten, reichhaltig verziert und sehenswerte Bauernhäuser,
kann man auf einer entspannten Rundfahrt entdecken.
Dem Alltag entfliehen – im wahrsten Sinne des Wortes.

Aber auch vor und nach der „Blütezeit“, bietet die Urlaubsregion Alte Land jede Menge – einfach mal, dem Alltag entfliehen.
Hier kannst Du dir den Wind – direkt an der Elbe – um die Nase wehen lassen.
Hältst Ausschau nach „dicken Pötten“, Kreuzfahrt– und Frachtschiffen,
die auf dem Weg in den Hamburger Hafen sind.

Der Verlauf der Unterelbe, bietet ein weites Naherholungsgebiet mit seiner unverwechselbaren Landschaft.
Wer sich dann noch „Me(e)hr“ für die maritime Seite des Alten Land interressiert, der wird u.a. in Grünendeich,
in der Maritimen Landschaft Unterelbe, sehr schnell fündig.

 

Stadthistorie und „sündige Meile“Hamburger Hafen

Wer dann noch ein wenig Stadthistorie schnuppern möchte, dem können wir nur Empfehlen – ab in die Hansestadt Stade!
Die historische Altstadt in der Hansestadt Stade, ist garantiert ein Besuch wert.
Gerade die Altstadt von Stade, bietet spannende Abwechselung auf historischen Pfaden.

Sie möchten das pulsierende Gefühl einer Metropole erleben – kein Problem –
es nicht weit bis zur Freien- und Hansestadt Hamburg. Ja! Auch die Reeperbahn… könnt ihr hier erleben!
Aber auch die Einkaufsmeilen, der Hamburger Hafen, die Speicherstadt, Museen, Theater und Alster wollen erkundet werden.
Und zwei waschechte Hamburger Jungs, so wie wir es sind, haben sicherlich den einen oder anderen Tipp parat,
für einen unvergesslichen Törn, in unsere Heimatstadt!
Und wer weiss, vielleicht zeigen wir ja auch unseren Gästen, „unser“ historisches Hamburg ganz persönlich.
Fern ab von den „Touristenpfaden„! Mit unserem unverwechselbaren Charme und dem gewissen „He lücht“

Ihr seht, die Urlaubsregion Altes Land hat vieles zu bieten.
Ein Besuch oder noch besser ein Urlaub lohnt sich auf alle Fälle und vielleicht, sehen wir uns ja,
hier im schönen Alten Land….

In diesem Sinne,
Ihre / Eure

Pension Hessbögel